St. Georgen swingt 2019 begann facettenreich

Regnet es nun, oder regnet es nicht? Das war die Bange Frage am Freitag. Schauer am Vormittag, Sonnenschein zum Soundcheck der drei Bands. Während es dann beim Opener, HISS, trocken blieb, setzte der Regen vor der zweiten Gruppe des Abends wieder ein. Zuvor sahen die noch überschaubaren Zuschauer vor der VR Bank Bühne ein tolles Set mit deutschen Texten zu Polka, Rockabilly, Walzer und Blues. Bandleader Stefan Hiss und seine vier Mitstreiter verstanden es im Handumdrehen, die Bayreuther zu begeistern und zum Klatschen und Tanzen zu bringen.

Mit dieser Vorlage hatten es Conexion Cubana leicht, den ausgerollten Teppich weiter zu bespielen. Selbst der einsetzende Regen – es sollte der letzte des Abends werden – sorgte für keinen Abbruch der Stimmung. Im Gegenteil: Bei karibischen Klängen konnte das Septett die Stimmung weiter steigern, was auch Petrus mild stimmte. Der Regen stoppte, die Wolken rissen auf und es gab einen „Wilhelminen-Sonnenuntergang“ in der Light-Version.

Der erste Abend des Festivals 2019 endete dann mit der fantastischen Sydney Ellis und ihrer Band, den Midnight Preachers. Die unglaubliche Stimme der Sängerin, das facettenreiche Programm des Auftritts und die Spielfreude der Musiker rissen die nun deutlich mehr Besucher vor der Bühne mit. Es wurde getanzt, gefeiert, gesungen. Kurzum: Es wurde das Beste aus dem Abend gemacht, und es wurde ein besonderer Abend.

Die Veranstalter von St. Georgen swingt sagen danke für diesen Auftakt ins diesjährige Festival. Danke für alle Besucher, die dem Wetter getrotzt haben. Danke an die Caterer, die alle Gäste und die Bands mit wunderbarem Essen versorgt haben. Und natürlich auch Danke an die Künstler, die uns über fünf Stunden verzaubert haben!

Am Samstag geht es ab 17:30 Uhr (Einlass ist bereits um 16:30 Uhr) weiter mit Las Migas aus Spanien. Ab 19:30 Uhr stehen Dauner // Dauner auf der Bühne ehe ab 21:30 Uhr Myles Sanko mit seiner Band das Festival beschließen werden. Die Wetteraussichten deuten auf einen zwar bewölkten, aber durchweg trockenen Samstagabend hin – obwohl dieser Tag zunächst als der schlechtere gemeldet war. Wir freuen uns über einen erneut zahlreichen Besuch. Kommt in Massen in die wundervolle Wilhelminenaue und genießt mit uns einen tollen musikalischen Abend! Bis 15:30 Uhr besteht noch die Möglichkeit, im Onlineshop Ticket zu kaufen.

Eine Galerie mit Fotos vom Freitag gibt es auf unserer Facebook-Seite. Dort findet ihr auch Bilder vom Aufbau.