Der Vorstand

Der Verein St. Georgen swingt e. V. wird immer für einen Zeitraum von zwei Jahren durch einen 1. Vorstand, einen 2. Vorstand, einem Schatzmeister und einen Schriftführer geführt. Unser aktueller Vorstand für die Geschäftsjahre 2018 und 2019 ist:

Regine Gareis

1. Vorsitzende

Wolfgang Lethaus

2. Vorsitzender

Anna-Lena Krasser

Schatzmeisterin

Michael Birkhan

Schriftführer

Die Arbeitskreise

Nicht nur die Vorstandschaft ist für die Ausrichtung des Festivals verantwortlich, die Vereinsmitglieder und die Helfer organisieren sich in mehreren Arbeitskreisen:

AK Schall und Rauch

Täglich neu sortieren und stärken müssen sich die Musik-Verantwortlichen von St. Georgen swingt, kurz Arbeitskreis Schall & Rauch genannt, denn seit in der Szene bekannt wurde, dass das beliebte Festival in anderer Form nun doch weiterlebt, reißt die Flut an Bewerbungen nicht ab. Mit Steffen Winkler (Bildmitte), einem aktivem und schon langjährig tätigem, blueslastigen Gitarristen und bekannt für seine Harp from Hell, der vor allem auf die Würde der beteiligten Musiker achtet, mit „Hobby-Drummer“ Moritz Möller (links), der mit feinem Gespür für gute Musik seine persönlichen Erfahrungen und Belange hinsichtlich geschäftlich verwertbarer Acts ausklammert und Wolfgang Lethaus als musikalischem Allround-Dilettanten und kulturhistorisch den Überblick Bewahrendem, haben hier drei Musikbegeisterte den Job übernommen, für den „Herzschlag“ des Festivals zu sorgen. Die siebenjährige gute Vorarbeit der bisher für die Musikauswahl Verantwortlichen haben große Fußstapfen hinterlassen, in denen das Trio förmlich hin und her marschieren kann. Waren es bisher über 20 Bands, die engagiert wurden, geht es jetzt darum, im veränderten Konzept aus über 300 guten Bewerbungen sechs gute Acts herauszufiltern, ohne die Qualität zu verändern, ja sogar mit der Herausforderung einer verbesserten Qualität. Die drei stochern förmlich mit Stimmgabeln im musikalischen Heuhaufen, um die „Stecknadeln“ zu finden, die ein attraktives, unterhaltsames und anspruchsvolles Festival gewährleisten. Dabei haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, immer einstimmig festzulegen, wer teilnimmt. Das Beste für unser Publikum ist gerade gut genug. Keine Kompromisse für St. Georgen swingt, das Jazzfestival in der Wilhelminenaue!